PERIODE IST #KEINLUXUS !!!

IMG_6143

Als Mädchen und werdende Frauen kommt für uns alle irgendwann der Tag an dem SIE in unser Leben tritt.  SIE legt uns teilweise mehrere Tage im Jahr lahm und lässt viele von uns durch die Hölle gehen. Ja, ich rede von unserer Periode. Für viele Frauen ist dieser Teil des Monats aber so unangenehm, dass sie versuchen ihre Periode so gut es geht aus ihrem Leben zu verdrängen. Zum Beispiel in der das Kind nicht mal beim Namen genannt wird. Es werden da verniedlichende Umschreibungen wie „Erdbeerwoche“ oder „Tante Rosa“ verwendet, weil es sich ja nicht schickt zu sagen „Hey ich blute gerade“ und weil es sich nicht so anhört, als würden wir einmal im Monat geschlachtet werden. Es wird mit Tampons wie mit Drogen unter den Tischen gedealt, nur damit niemand erfährt, dass man gerade blutet. Aber genau diese Tampons sind es die unseren Arsch retten, um nicht ganz von der Außenwelt für mehrere Tage im Monat zu verschwinden (Blutungen können nämlich bis zu einer Woche dauern). Schließlich kann man es sich im Arbeitsleben nicht erlauben ständig mehrere Tage im Monat einfach nicht zur Arbeit zu kommen. Und damit sind wir genau an dem Punkt: Tampons, Binden und andere Hygieneprodukte, welche sich auf die Menstruation beziehen, sind eigentlich Dinge die Frauen notwendig benötigen, um während dieser Zeit am alltäglichen Leben teilnehmen zu können. Das Problem: In Deutschland gilt unsere Periode allerdings als Luxus. Sie wird mit dem höchsten Mehrwertsteuersatz von 19 % besteuert, wohingegen Kaviar, Trüffel,  Kunstgegenstände oder Schnittblumen, welche ja wirklich richtiger Luxus sind, mit 7 % besteuert werden.

WOHER KOMMT DIE DISKRIMINIERUNG?

Ja, woher kommt diese Diskriminierung? Schließlich sind die Hälfte der Menschheit Frauen. Das Frauen in vielen Bereichen öfter zurückstecken müssen wie zum Beispiel beim Verdienst, in höheren Positionen, in der Elternzeit, bei Formularen oder dem Ehegattensplitting, ist nichts Neues. Dennoch, oder gerade deshalb sollte man es sich nicht einfach gefallen lassen. Problemherd, wie auch bei der Tamponsteuer, ist nämlich unsere veraltete Gesetzgebung. Wisst ihr wann die Tamponsteuer beschlossen wurde? Im Jahre 1963. Zu diesem Zeitpunkt waren von 499 Abgeordneten nur 36 Abgeordnete Frauen und damit könnt ihr euch denken, wie herzlich egal es den männlichen Wesen war.

IMG_6763

Schließlich sind es ja nicht sie, die auf diese Produkte angewiesen sind. Tja, und bis zu dem Tag im Jahre 2016 an dem plötzlich sämtliche Zeitungen berichteten, dass die EU, wie bereits schon Länder wie Kenia, Indien, sowie auch US-Bundesstaaten wie New York und Minnesota die Tamponsteuer nun endlich gekippt haben, passierte seither nichts mehr.

UND WAS SOLL DANN JETZT „THE TAMPON-BOOK“?

IMG_6139IMG_6066-2IMG_6022-2

„The Tampon Book“ ist eine Idee von den Mädels von TheFemaleCompany, welche eigentlich bekannt sind für ihre Biotampons. Hintergrund dieses Buches ist es, auf die Steuerdiskrimierung aufmerksam zu machen und den Kampf gegen die Steuern endlich mal wieder voranzutreiben. Das Tampon-Book ist nicht nur super illustriert und enthält viele interessante Fakten, sondern hat einen Vorteil. Es ist ein Buch. Und Bücher werden ja mit 7% besteuert. Damit haben TheFemaleCompany es geschafft in die letzte Seite dieses Buches 15 Tampons zu packen und um somit einen Mehrwertsteuersatz von 19% zu umgehen. GENIAL oder GENIAL?!

Das Tampon-Book erhaltet ihr hier: https://www.thefemalecompany.com/tampon-book/

Wenn auch ihr was dagegen tun wollt, dann unterschreibt auch ihr die Petition die noch bis zum 28.5.2019, um gegen die Diskriminierung vorzugehen. Schließlich sprechen wir hier nicht von Lebensmitteln oder Dingen, sondern von unserem Körper und körperlichen Vorgängen, die definitiv alles, aber kein Luxus sind. Hier kommt ihr zur Petition: https://www.change.org/p/die-periode-ist-kein-luxus-senken-sie-die-tamponsteuer-starkwatzinger-bmfsfj

Wusstet ihr das Tampons so hoch besteuert sind?

Findet ihr es gut, dass sich was tut, oder ist es euch eher egal?

Follow:
Share:

3 Comments

  1. Mai 9, 2019 / 6:53 pm

    Ich finde es super, dass sich in dieser Richtung endlich etwas tut! Von dem Buch habe ich noch nie gehört, finde es aber ebenfalls klasse. Das werde ich mir definitiv auch zulegen. Vielen Dank fürs Vorstellen!

  2. Mai 9, 2019 / 8:40 pm

    Das mit der Steuer wusste ich noch nicht bzw. hatte mir darüber bisher noch keine Gedanken gemacht. Finde ich toll, dass du darauf aufmerksam machst. Es ist tatsächlich so, dass die Periode oft noch ein Tabu Thema ist. Ich hoffe ich kein mit meiner Tochter über dieses Thema ganz offen sprechen, damit es für sie ganz normal ist.

    Liebe Grüße,
    Diana

  3. Mai 10, 2019 / 7:45 am

    Ein sehr tolle Beitrag, wirklich klasse. Ich finde es immer wieder traurig wenn ich Mädchen und junge Frauen an der Kasse sehe, wie sie ihre Tampons unter einem Stapel anderer Sachen verstecken, weil es Ihnen peinlich ist.

    Viele liebe Grüße Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*