Verknotete Haare und Schmerzen beim durchkämen? Die Lösung ist der Tangle Teezer; die stiellose Bürste mit Stil

 

 

 

 

manche lieben sie, manche hassen sie; ja ich rede von der meist gehypten Bürste EVER, den Tangle Teezer. Ich habe sie nun eine Zeit für euch getestet und möchte euch nun über meine Erfahrung berichten und die meist auftretenden Fragen beantworten.

Was unterscheidet diese Bürste von anderen?

Durch die spezielle Anordnung der Borsten bzw. die verschiedenen Längen der Borsten entwirrt der Tangle Teezer euer Haar und beugt zudem Haarbruch vor. Ausserdem muss ich sagen, dass meine Haare seit ich den Tangle Teezer benutze viel weicher und glänzender sind, was für mich eigentlich auch der ausschlaggebende Punkt war, warum ich mir diese Bürste gekauft habe, denn durch den täglichen Gebrauch meines Glätteisens und meine jahrelange Blondierung, waren meine Haare sehr strapaziert. Nun komme ich wirklich durch alle Knoten durch und mein Haar bricht nicht mehr so schnell ab.
 
Eine Bürste ohne Stiel? Macht sie das nicht unhandlich?
 
Nein, denn durch die ergonomische Form passt sie sich perfekt der Hand an und ermöglicht so ein stabiles, unproblematisches durchkämen der Haare.
 
TIPP: 
Wer aber dennoch Probleme haben sollte ohne einen Stiel zu arbeiten, dem kann ich den Tangle Angel empfehlen. Diese Bürste hat die Form von Engelsflügeln und zusätzlich noch einen Stiel dran. Für einen Preis von 17€ könnt ihr sie bereits im Internet erwerben.
 
Wie verhält sich der Tangle Teezer bei der Anwendung im nassen Haar bzw. bei der Haarwäsche?
 
Einen weiteren Vorteil bietet der Teezer, da er komplett aus Plastik besteht und kein Polsterbett besitzt, welches sich wie bei den normalen Bürsten bei Wasserkontakt vollsaugen würde.
 
Tipp für geschmeidiges Haar:
Nach dem auftragen der Haarspülung, mit dem Teezer die Haare durchkämen, denn dadurch wird der Wirkstoff im Haar besser verteilt, sprich die Spülung kommt auch an Stellen wo sie durch normales einarbeiten mit der Hand  nicht hinkommen würde und ihr benötigt natürlich auch eine kleinere Menge eurer Spülung.
 
Was ist der Unterschied vom „normalen“ Tangle Teezer zum Compact Styler?
 
Im Prinzip keiner, nur das der Compact Styler noch einen Schutzdeckel besitzt, wodurch er natürlich optimal für unterwegs geeignet ist, da zum Beispiel keine Haare in eurer Tasche landen  und die Borsten auch nicht durch andere Gegenstände in eurer Tasche beschädigt werden können.
 
 
Wo bekomme ich den Tangle Teezer und wieviel kostet er?
 
Ihr bekommt ihn bei:
 
-Douglas (14,95€) der Compact Styler (15,95€)*
-DM      (14,95€) der Compact Styler (15,95€)*
-Amazon  (13,84€) der Compact Styler (15,23€)*
-Friseurshop Harlekin (13,56€) der Compact Styler (14,41€)*
-Tangle Teezer Online Shop (14,95€) der Compact Styler 15,95€)*
 
*Preisänderungen können immer auftreten.
 

Fazit:

Bevor ich den Tangle Teezer hatte, dachte ich mir 14,95€ ist ein total übertriebener Preis für eine Bürste. Nun muss ich aber sagen, dass das Ergebnis, welches ihr mit ihm erzielt, alles verzeiht. Ich kann die Bürste nur jedem empfehlen und hoffe ich konnte euch vielleicht davon überzeugen sie auch mal zu testen. Ihr werdet sie lieben!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Follow:
Share:

2 Comments

  1. März 1, 2014 / 12:36 pm

    Dankeschön für deinen Kommentar! 🙂
    Ich folge dir jetzt,du mir auch?

    choconistin.blogspot.de ,lg♥

  2. März 2, 2014 / 3:38 pm

    Toller Post! 🙂 Ich mag meinen Tangle Teezer auch total gerne 🙂 ♥

    Liebe Grüße,
    Sophie

    xxxitssimplymexxx.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*