Rezept: Nutella-Trüffel

Hallo meine Lawnistas,
endlich Semesterferien, endlich mal die Bücher zur Seite schieben und den Kopf frei kriegen. Ab heute bin ich wieder zurück, mit vielen neuen Ideen und einem neuen frischen Layout. Wie findet ihr es? Es gibt viele neue Kategorien und ich freue mich schon wahnsinnig diese mit Leben zu füllen. Aber nun genug geredet. Wie wahrscheinlich viele von euch schon mitbekommen haben, war gestern Weltnutellatag und was gibt es passenderes als euch eins der 30 Rezepte des Nutellakochbuchs vorzustellen? By the way a little Fact about me: Ich bin #ichbinnutellasüchtig! Es gibt seit ca. 20Jahren fast jeden Tag Brote mit Nutella zum Frühstück, und das ist wirklich wahr. Natürlich esse ich auch gerne was anderes, aber ich bin morgens eher „die Süße“ und daher ist Nutella einfach das beste für mich. Das heißt ich habe locker schon ca. 500 Gläser in meinem Leben verdrückt und ich wäre dafür das Nutella mir ein lebenslanges Abo für meine Taten schenkt :D. Aber nun zum Rezept.

Rezept: Nutella Trüffel


  • STÜCK: 15 Trüffel
  • Zubereitung: 20min – Backzeit: 5min – Kühlzeit: 30min

Zutaten: 60g Zucker/30 ganze Haselnüsse/50g Vollmilchschokolade* 150g Nutella/2EL Sahne

Anleitung:
Zuerst die Hälfte des Zuckers mit 2 Esslöffel Wasser in einem Topf karamellisieren. Die Hälfte der Nüsse hinzugeben und gut verrühren. Wenn die Nüsse schön karamellisiert sind, einzeln auf ein Backpapier  setzen und trocknen lassen. Die andere Hälfte der Nüsse schälen und grob hacken.(Die Nüssen lassen sich am besten schälen, wenn ihr sie für 10min bei 180grad in den Ofen legt).Die gehackten Nüsse dann mit dem restlichen Zucker karamellisieren und dünn auf ein Backpapier streichen.
 
Dann die Vollmilchschokolade* grob hacken und zusammen mit dem Nutella und der Sahne in einem Topf schmelzen lassen. Gut vermengen. Wenn die Mischung eine schöne gleichmäßige Masse bildet, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
 
Als letztes müsst ihr das verstrichene Karamell hacken. Ein wenig von der Schokoladenmasse auf einem Teelöffel häufen, eine karamellisierte ganze Nuss hineindrücken und mit der Hand eine Kugel formen. So insgesamt 15 Kugeln formen bis die Masse aufgebraucht ist und dann diese Kugeln in den Karamellsplittern wälzen. Die Trüffel 30min in den Kühlschrank legen, bevor sie verzehrt werden.
 
GUTEN APPETIT!
 
*laut Originalrezept wird hier dunkle Schokolade verwendet, da ich aber eher Vollmilchschokolade esse, habe ich diese dafür verwendet.

Falls es unter euch auch jemanden gibt, der keine Nüsse mag, für den hab ich demnächst ein weiteres tolles Rezept, komplett ohne Nüsse, dafür mit ganz viel Nutella.



 
 
Follow:
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*