Weihnachtsstorys + Geschenke Haul

Weihnachten ist seit heute wieder vorbei! Unglaublich! Da arbeitet man einen Monat auf dieses Fest hin, kriegt fast einen Nervenzusammenbruch, weil immer etwas nicht klappt, um dann nach genau 72h wieder Auf Wiedersehen zu sagen. Ich hatte dieses Jahr wirklich so ein Pech mit den Geschenken. Zuerst war die Tasche, welche ich meiner Mutter schenken wollte ausverkauft, dann wurde mir doch noch ein Exemplar versprochen, welches eine Rücksendung war, die aber aufgrund des Weihnachtstrubels auch nach über einer Woche nicht ankam, dann war es bereits Sonntag Abend, also nur noch 4 Tage bis Weihnachten. Was also tun? Zum Glück, gab es dann doch auch noch anderswo eine Tasche. Als nächstes kam es bereits einen Monat zuvor zu Problemen mit einer Jeans, die ich unbedingt haben wollte. Zuerst habe ich keine Überweisungsträger bekommen, dann dauerte es weitere 4 Tage bis das Unternehmen endlich einen schickte und dann hieß es warten. Nach über einer Woche ohne Antwort, musste ich mich dann nochmal melden, wo mir gesagt wurde, dass mein Geld angekommen wäre, aber sie meine Bestellung einfach vergessen haben. Übrigens bei meiner zweiten Bestellung die ich eine Woche später machte, schickten sie mir einfach mein Geld per Paypal zurück. Okay, wenn ihr kein Geld von mir wollt, dann kaufe ich in Zukunft auch woanders 😀 Übrigens: Der Typ am Telefon wollte mich mit einem Gutschein besänftigen. Was ich damals noch nicht wusste: der Gutschein war über 2€. Frechheit oder? Da war der Code den er mir durchs Telefon durchgab viel länger als der Gutschein überhaupt Wert war. Also aus der Traum von der perfekten Jeans. Aber wo sich eine Tür schließt, öffnet sich bekanntlich eine Neue und so habe ich mir  dann für das Geld andere Dinge gewünscht. Im Nachhinein glaube ich auch, dass es die bessere Entscheidung war. Nun aber zu Weihnachten. In der Nacht davor, musste ich noch alle Geschenke einpacken und den Kalender für meine Oma basteln, da ich leider die Woche davor komplett im Bett lag. Der Kalender war absolut das Aufwendigste, aber im Nachhinein gesehen einfach das Beste was ich machen konnte. Meine Oma hatte sogar Tränen in den Augen vor Rührung. Da sind die ganzen Mühen, die ich übrigens auch noch bis 24.12 um 13Uhr damit hatte, direkt vergessen. Um 14:30Uhr ist meine ganze Familie bei uns eingetrudelt. Dann gibt es immer ein paar Plätzchen, ein besonderes Gebäck meiner Oma, und einen heißen Schnaps. Danach gehen wir dann alle traditionellerweise in die Kirche. Meistens ist die dann immer so gegen 17:30Uhr aus. Zuhause wird dann erst mit Sekt und dann mit Glühwein oder Punsch angestoßen und sich frohe Weihnachten gewünscht, danach wird dann erst Mal gegessen. Meine Oma macht ihre legendäre Nudelsuppe. Leute ich sag euch, die ist ein Traum. Danach gibt es Wurst mit Kartoffelpüree, Kraut und Maisbrei. Dieses Mal gab es zusätzlich auch noch Ente. Die vom Lidl kann ich sehr empfehlen! Nach dem Essen kommt dann der Beste Teil an Weihnachten. Wir sitzen alle um unseren Couchtisch rum, und die Geschenke werden verteilt. Übrigens reichten die Geschenke bis ins Wohnzimmer rein. Wir waren wohl alle sehr lieb dieses Jahr! Den Rekord mit den meisten Geschenken hatte dabei aber ich. Ich glaube, ich habe noch nie soviel Geschenke bekommen wie dieses Jahr.

Was das alles war, seht ihr hier:
IMG_0946IMG_0949 IMG_0951
Was auch noch Teil der Geschenke ist, ihr aber hier jetzt nicht sehen könnt, war ein Fernseher für mein Zimmer im Studentenwohnheim und ein neues Auto, da meines leider langsam aber sicher in die Jahre kommt. Das Auto gibt es aber auch leider erst ab Anfang/Mitte Januar, da es erst gebaut werden muss, aber ihr werdet es sicher das ein oder andere Mal auf meinem Blog sehen. Mein Levis Shirt muss leider wieder zurückgeschickt werden, da es 4 Risse am Kragen hat. Leider sehr enttäuschend, da ich mir eine viel bessere Qualität vorgestellt hätte. Schließlich reden wir hier nicht von einem 4€ Shirt. Ich bin gespannt, ob es sich dabei nur um einen einmaligen Fehler handelt, oder ob das Tshirt wirklich nichts taugt. Letztendlich habe ich aber nichts bekommen, was ich nicht gebrauchen könnte, was aber auch immer daran liegt, dass ich immer weiß was ich will und daher niemand ratlos im Kaufhaus rumirren muss. Ich freue mich aber auch über alles, da ich weiß, dass es einfach von Herzen kommt und das ist schließlich auch das Wichtigste. IMG_0941Wie war euer Weihnachtsfest so? Habt ihr auch gewisse Rituale, die jedes Jahr gleich sind? Was habt ihr bekommen? Und natürlich würde mich auch interessieren, ob ihr was bekommen habt, was ihr ganz schrecklich findet?

Follow:
Share:

2 Comments

  1. Dezember 27, 2015 / 6:07 pm

    Als Kind dachte ich immer Weihnachten ist nur einen Tag und die anderen zwei freien Tag sind ein zusätzliches Geschenk, damit wir noch ausgiebig mit den Spielsachen spielen konnte

  2. Dezember 27, 2015 / 7:42 pm

    Dein Blog ist wirklich wunderschön. Mir gefällt die Beitrag über Weihnachten sehr gut. Du hast super schöne Geschenke bekommen und deine Bilder sehen wirklich toll aus 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*