WHAT TO DO IN HAMBURG

Warum es uns eigentlich nach Hamburg verschlagen hat, war die Smarttimes; das größte Smarttreffen Europas. Stellt euch einfach vor 1626 kleine fahrende Rollschuhe auf einem Haufen! Wirklich ein starkes Bild! Für mehr #SmartiMcFly Bilder besucht einfach meinen Freund HIER auf Instagram.

IMG_0914

WHAT TO DO

Aber was macht man in Hamburg, wenn man nicht zufällig zur Smarttimes dort ist? Natürlich, ein dickes Touri-Programm, da es für uns beide das erste Mal in Hamburg war! Da wir aber nur 2 Tage dort waren, haben wir uns die interessantesten Orte ausgesucht! Natürlich hat Hamburg aber noch so viel mehr zu bieten!

DER MICHL

IMG_1624

Der MICHL, der 132m hohe Kirchturm, ist das Wahrzeichen Hamburgs überhaupt! Früher war er besonders für Seeleute sehr wichtig, da man ihn aufgrund seiner Größe von weiter Entfernung sehr gut sehen kann. Wer gerne Gipfel erklimmt, kann den Turm mit seinen zahlreichen Treppenstufen auch zu Fuß erklimmen. Ansonsten bleibt immer noch die Möglichkeit den Aufzug zu nehmen! Wir haben es gewagt und die 453 Treppenstufen bezwungen. Oben fühlte ich mich zwar wie nach einem Marathon, aber da dort so ein laues Lüftchen ging, war mein Oberteil schnell wieder trocken und die Aussicht über Hamburg hat alles wieder Wett gemacht!

IMG_1650

HAFEN-HAFENRUNDFAHRT

Klassisch für Hamburg ist natürlich der Hafen! Dort gibt es immer was zu sehen und das Licht ist einfach so unglaublich gut für Fotos! Wie wäre es also mit einer Hafenrundfahrt? Wir haben keine gemacht, da wir viel mit dem Auto unterwegs waren und natürlich auch so viel mehr tolle Stellen sehen konnten! Wenn ihr aber länger in Hamburg seid, dann solltet ihr das auf jeden Fall machen!

IMG_1643 IMG_1644 IMG_1645

UBOOT U434

IMG_1641

Eines der beeindruckensten Orte unseres Hamburg Trips war definitiv der Besuch des sowjetischen UBootes U434, welches das weltweit größte nicht atomgetriebene U-Boot ist und nun seit 2002 als Museum zu bestaunen ist. Mein erster Eindruck als ich die engen Treppen ins Herz des U-Bootes runterstieg waren anfangs etwas beklemmend aber absolut faszinierend. Viele Kabel und Rohre, sowie kleine runde Durchgänge durch die man durchklettern musste, verschafften einem sofort das Feeling wie in einem Raumschiff auf der ISS zu sein, nur das wir uns hier nicht im Weltall, sondern tief unter Wasser befinden. Bis zu 300m konnte dieses U-Boot tauchen. Heftig oder? Ich glaube ich hätte absolut Panik bekommen so weit unter Wasser in diesem engen U-Boot mit 84 Menschen an Board! Trotzdem super interessant, ich wollte so ein U-Boot schon immer mal von innen sehen. Von außen macht es natürlich auch einiges her. Fabi hat auf jeden Fall schon Mal gezeigt, dass er nicht nur Feingefühl für Autos hat, sondern auch locker Dr. U-Boot sein kann! Er macht sich auch ziemlich gut da drin, findet ihr nicht auch?;)

IMG_1639 IMG_1640

WHERE TO EAT
Atelier F

Der ganze Tourikram und die erdrückende Hitze machten einen aber auch wirklich hungrig, daher haben wir uns auf Empfehlung von einigen Bloggern auf die Suche nach dem berühmt, berüchtigten Atelier F gemacht! Ich würde mal behaupten der Blogger Spot schlecht hin! Warum das so ist, hat sich uns direkt erschlossen als wir an unserem Tisch saßen, denn durch den Marmor kommt das Essen noch mal viel besser zur Geltung! Das beste ist, das Essen sieht nicht nur super YUMMY aus, es schmeckt auch wirklich so! Danach hat man nicht nur einen vollen Magen, sondern auch ein super INSTAGRAMTAUGLICHES Bild!

IMG_1619

WHERE TO SLEEP

Wir haben wie bereits in meinem vorherigen Post erwähnt, im Radisson Blu Hamburg Airport geschlafen! HIER findet ihr meinen letzten Post und einen kleinen Bericht über das Hotel!

ANOTHER PICTURES FROM HAMBURG
IMG_1648IMG_1660IMG_1649IMG_1543
WART IHR SCHON MAL IN HAMBURG?

IMG_1642

Das war sicherlich nicht das letzte Mal das wir in Hamburg waren! Falls ihr noch weitere Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels oder Geheimtipps für NICHT-KLASSISCHE-TOURI-ORTE habt, dann schreibt es doch einfach in die Kommentare!

Noch Lust auf mehr Städtetrips? Dann schaut doch mal bei meinem WHAT TO DO IN BERLIN-Post vorbei!

Follow:
Share:

3 Comments

  1. Oktober 8, 2016 / 10:45 pm

    Hallo Lina, mein Tipp für Hamburg sind – wenn man sowieso eine Hafenrundfahrt oder eine Schifffahrt auf der Elbe macht – einfach nach Cranz überzusetzen. Dort gibt es so schöne Sonnenuntergänge! 🙂 Liebe Grüße auch aus Stuttgart, Jean

  2. Oktober 30, 2016 / 11:25 pm

    Toller Artikel! Ich bin auch gerade in Hamburg und wäre auch sehr gerne in das Uboot gegangen! Super interessant! Leider reicht die Zeit nicht. Ich hätte noch einen super Hoteltipp und zwar das 25hours Hafencity! Ich habe auf meinem Blog einen Beitrag darüber, falls jemand mehr wissen mag: http://living4taste.de/hamburg-staedtetrip-25hours-hafencity-hotel-review/

    Morgen gehts für uns noch ins Dungeon! Auch ein Highlight das bei einem Hamburg Besuch nicht fehlen darf, meiner Meinung nach! 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*