INSPIRATION FÜR DEINE WÄNDE MIT DESENIO

Wände ohne Inhalt ist wie Lernen ohne Motivation

 

Man kann damit leben, aber es ist doch nur halb so schön oder? Vor allem jetzt im Winter, wo es schon ab 4 stockdunkel ist und auch sonst die Sonne sich nicht mehr wirklich blicken lässt. Da lässt die Motivation etwas zu tun sehr schnell nach. Daher habe ich meiner Motivation und meinen kahlen Wänden in Zusammenarbeit mit dem Poster-Onlineshop Desenio ein bisschen auf die Sprünge geholfen. Typographien sind meiner Meinung nach unschlagbar auf Platz 1 wenn es um das Thema Motivation geht. Sie lassen einen positiv Denken und regen einen an selbst aktiv zu werden. Aber auch Tiere haben so ihr gewisses Etwas, was einen motivieren kann. Der Löwe zum Beispiel steht schließlich auch für Stärke und Durchsetzungsvermögen. Oder habt ihr schon die kleine Babygiraffe gesehen? Wer bei diesem lustigen Anblick nicht direkt mit einem Lächeln in den Tag startet, der geht sonst sicherlich auch immer zum Lachen in den Keller! Oder wie wäre es mit Städten? Sie inspirieren uns und setzen in uns neue Kräfte frei, da wir wahrscheinlich alle ziemlich oft von tollen Urlauben träumen
img_8601img_8602img_8607

Wie aber ordnet man seine Wand jetzt genau an? Ich persönlich habe mich noch nicht festgelegt, da ich die Bilder auf mehrere Wände aufteilen möchte, trotzdem möchte ich euch im folgenden ein paar Tipps geben, die es euch erleichtern werden, eure Wandbilder richtig anzuordnen.

Wie kreiere ich die perfekte Wand?
  1. Überlegt euch in welchem Raum ihr die Bilder aufhängen wollt. In einem Wohnzimmer kann es ruhig lebendig zugehen, wobei ich trotzdem eher der schlichtere Typ bin. In einem Schlafzimmer solltet ihr eher darauf achten, Drucke zu verwenden die euch beruhigen und zur Ruhe bringen.
  2. Achtet auf Gemeinsamkeiten, wie zum Beispiel der Tiger und der Löwe, oder Städte wie New York mit der passenden Typographie. Sie harmonisieren sehr gut miteinander und machen das Konzept stimmig.
  3. Verwendet am besten unterschiedliche Größen eurer Poster, damit setzt ihr wichtige Akzente, die eure Wand noch lebendiger wirken lassen. Legt euch also bevor ihr eure Poster bestellt einen Plan zurecht, indem ihr eure Wunschposter mit der passenden Größe skizziert und legt es im voraus einmal an eurer Wand auf.

Dabei habe ich auf Desenio-HIER eine tolle Anleitung gefunden, wie man verschiedene Größen am besten anordnet. Außerdem findet ihr dort auch noch weitere Tipps, die euch dabei helfen, eure Wand passend zu gestalten. Ich werde euch sicherlich nach und nach auf Instagram dran teilhaben lassen, wie ich meine persönliche Wand verschönert habe.

img_8622img_8600

Hier landet ihr direkt bei den jeweiligen Postern:

Win Poster-HIER / Bradshaw Poster-HIER / Hakuna Matata Poster-HIER / Born to stand out Poster-HIER / & Black Marble Poster-HIER / New York Poster-HIER / Marc Jacobs Mode Poster-HIER / Dream Big Poster-HIER / Tiger Poster-HIER / Löwen Poster-HIER / White Owl Poster-HIER / Baby Giraffe Poster-HIER / Zebra Black Poster-HIER / New York City Poster-HIER / Brooklyn Bridge Poster-HIER / Chanel-Lippenstift-HIER / Clips Klein Gold-HIER

Wie findet ihr meine neuen Poster?
Welches ist euer Favorit?

PS: Mein persönlicher Favorit ist die Schnee-Eule!
img_8605

Follow:
Share:

2 Comments

  1. November 12, 2016 / 9:33 pm

    Hallo Lina,
    ich stehe ja total auf Statement-Poster, hier gefällt mir vor allem der „MAYBE SOME WOMAN…“-Spruch.
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*